0   Merkzettel
 
 
  • Home
  • Detailsuche
  • Kurzfristig frei
     
  • Urlaub...
     
  • Gutscheine
     
  • Newsletter
     
  • Vermieter werden
     
  • Über uns
     
  • Login
 

Oberfranken

Oberfranken liegt im Nordosten Bayerns. Hier kommen Genießer, Aktivurlauber und Kulturfans gleichermaßen auf ihre Kosten. Denn neben viel Wald im Fichtelgebirge und schroffen Felsen in der Fränkischen Schweiz locken die historische Altstadt von Bamberg, die Wagnerstadt Bayreuth, das mittelalterliche Coburg und viele sagenumwobene Burgen. Auf dem Rennsteig und dem fränkischen Gebirgsweg lässt es sich hervorragend wandern und im Winter finden Skiläufer ideale Bedingungen. Außerdem verwöhnt Oberfranken mit süffigem Bier, herzhaften Würsten und herzlicher Gastfreundschaft. Entdecken Sie jetzt, wie schön Oberfranken ist!

Imposante Granitfelsen und Panoramen, wohin man blickt

Natur

 

Felsenlabyrinthe und Zauberwälder

Oberfranken begeistert mit einer abwechslungsreichen Landschaft: schroffe Felsformationen in der Fränkischen Schweiz, sagenhafte Wälder im Fichtelgebirge, imposante Hochebenen im Frankenwald, sonnige Weinberge im Steigerwald und heilende Thermalquellen in der Region Obermain Jura. Zehn heilklimatische Kurorte sind der beste Beweis für das einzigartige Klima.

 
Die bayreuther Eremitage der preußischen Prinzessin Wilhelmine

Kultur

 

Wagner, Bischöfe und Burgen

In Oberfranken gibt es viel Kultur. Besuchen Sie die Richard-Wagner-Stadt Bayreuth und Selb, die „Stadt des weißen Goldes“. Wandeln Sie durch die Kaiser- und Bischofsstadt Bamberg und erobern Sie zahlreiche Burgen wie die Plassenburg und die Veste Coburg. Außerdem prägen historische Klöster wie das Kloster Neunkirchen am Brand noch heute die malerischen Stadtbilder.

 
Über 1.000 Höhlen führen direkt in die Urzeit

Aktivitäten

 

Teufelshöhlen und Engelswege

Tausende Höhlen zeugen davon, dass die Fränkische Schweiz einmal ein Meer war. Entdecken Sie die kilometerlange Teufelshöhle Pottenstein mit ihren Höhlenbär-Skeletten und den unterirdischen Palast in der Sophienhöhle bei Burg Rabenstein. Wer statt in die Unterwelt lieber gen Himmel streben möchte, dem sei der Fränkische Jakobsweg empfohlen.

 
In Coburg misst die fränkische Bratwurst bis zu 25 cm

Essen & Trinken

 

Kren und Kraut

Oberfranken lieben traditionelle Spezialitäten wie den „Kren“. Die Fränkische Schweiz ist eines der größten Merrettich-Anbaugebiete. Sehr beliebt sind auch die fränkischen Bratwürste auf Kraut. Und natürlich Bier aus einer der etwa 300 regionalen Brauereien – der Spitzname „Bierfranken“ kommt eben nicht von ungefähr.

 
In nur 30 Minuten zu Fuß von Forchheim ins Bierparadies!
Photo credit: melissa.delzio on Visual Hunt /

Besonderheiten

 

Biergarten unter Tage

Im Forchheimer Kellerwald bieten über 20 Bierkeller das Beste aus regionalen Brauereien sowie echte fränkische Brotzeit an. Unter dem Waldgebiet wurde im 16. Jahrhundert ein kilometerlanges Stollensystem angelegt, um Bier, Wein und Lebensmittel kühl zu lagern. Heute sind die Keller urige Gasthäuser und im Juli wird überall das beliebte „Annafest“ gefeiert.

 
 
 
 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
     
    © 2017 CHARMING HIDEAWAYS All rights reserved
     
     
    wird geladen...