• Home
  • Detailsuche
  • Kurzfristig frei
     
  • Urlaub...
     
  • Gutscheine
     
  • Newsletter
     
  • Vermieter werden
     
  • Über uns
     

Sylt

Ganz oben in Nordfriesland liegt die mit fast 100 Quadratkilometern größte und wohl beliebteste Nordseeinsel Sylt. Die Insel ist magischer Anziehungspunkt für die unterschiedlichsten Urlauber, hier fühlen sich Millionäre und Cabriofahrer ebenso wohl wie Camper, Surfer und Familien mit Hund. Ideal ist auch das milde Klima und die einfache Anreise – ob mit dem Autozug, dem Flugzeug oder per Fähre.

 

Sylt

Bildergalerie Sylt

Film

 

Inselliebe - Der Sylt Film

Wie sieht echte Sylter Inselliebe aus? Auf dem Surfbrett in der Brandung alles um sich herum vergessen, am Steuer eines alten T2 Fahrtwind und Sonne spüren, am Keitumer Watt in den Sonnenaufgang laufen, am Weststrand in die Freiheit galoppieren, schreiende Möwen, wogende Dünenfelder, frisch gepflügte Erde oder einfach nur der Blick aufs Meer – es sind Momente, die so besonders und auf Sylt gleichzeitig so alltäglich sind.

 

Natur

 

Sonne, Sand und Reetdächer

Ob der knapp 40 Kilometer lange Strandabschnitt im Westen, die großen Heideflächen oder das Watt im Osten der Insel – Sylt lädt zum Spazieren ein. Lassen Sie sich von der rauen Schönheit der Landschaft verzaubern und bestaunen Sie das Rote Kliff, eine ca. 30 m hohe Steilküste. Flanieren Sie durch Orte mit wunderschönen Reetdachhäusern. Wussten Sie, dass Reetdächer in Kampen bei Neubauten gesetzlich vorgeschrieben sind?

Machen Sie eine geführte Wattwanderung über das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer oder wandeln Sie auf den Pfaden der römischen Kaiser entlang der Tinnumburg, einem Ringwall aus dem 10. Jahrhundert. Die tropischen Unterwasserwelten des Sylt-Aquariums, der Tinnumer Tierpark und das Erlebniszentrum Naturgewalten in List sind tolle Ausflugsziele für Familien mit Kindern.

 

Kultur

 

Mit Orgeln und Trompeten

Seit jeher inspiriert Sylt Künstler aller Art, manche Werke finden sich an öffentlichen Plätzen, wie die „Reisenden Riesen im Wind“ auf dem Bahnhofsvorplatz in Westerland.

St. Nicolai, St. Thomas, St. Martin – die Kirchen auf Sylt sind sehenswert, nicht zuletzt wegen ihrer Orgeln. Die der ältesten Kirche, St. Severin in Keitum, besitzt stolze 3.145 Pfeifen.

Genießen Sie von Mai bis Oktober Live-Musik vor der traumhaften Kulisse der Nordsee bei Konzerten in der Musikmuschel auf der Promenade in Westerland. Amüsieren Sie sich mit Stars und Newcomern aus der Comedyszene im Meerkabarett. Auch der noch recht neue kursaal³ auf dem Wenningstedter Kliff liefert ein facettenreiches Unterhaltungsprogramm.

 

Aktivitäten

 

Wind, Wasser und Gezeiten

Ein Paradies für Wassersportler! Windsurfer und Kitesurfer fühlen sich auf der ganzen Insel wohl, zumal hier jedes Jahr der Windsurf World Cup stattfindet, bei dem sich mehr als 100 Teilnehmer in die Fluten stürzen.

Aber auch viele andere Aktivitäten sind hier möglich: Drachen steigen, Fahrradtouren und Reiten am Strand, Fallschirmspringen, Golfen, Joggen – und Shoppen. Anschließend entspannen Sie einfach in der Sonne am Strand. Im Sommer ist Sylt mit Temperaturen um die 20 Grad und vielen Sonnenstunden konstant frühlingshaft warm, auch die Nordsee ist oft bis in den Herbst hinein angenehm temperiert.

Tipp: Von List aus können Sie Tagesausflüge nach Rømø in Dänemark unternehmen.

 

Empfehlungen

 

Von Aal bis Zander

Ob ein Fischbrötchen an der nördlichsten Fischbude Deutschlands in List, ein Ostfriesentee in einer der unzähligen Teestuben oder ein 5-Gänge-Menü im Edel-Restaurant in Kampen – auch in puncto Gaumenfreuden bietet Sylt jedem etwas. Eine kleine Auswahl: 

•    das malerische Café Kupferkanne in Kampen mit seinem großen Garten und dem verwinkelten Haus, gut versteckt zwischen hohen Bäumen,
•    die weit über Sylt hinaus bekannte Sansibar in Rantum,
•    Gosch am Kliff mit Fischspezialitäten und traumhaften Sonnenuntergängen.

Und wenn Sie anschließend das Tanzbein schwingen wollen, bieten sich – je nach Budget – die Bars und Kneipen rund um die Friedrichstraße in Westerland oder die Clubs Pony oder Rotes Kliff in Kampen an.

 

Besonderheit

 

Ein Hoch auf die Gezeiten

Ein besonderes Mitbringsel ist der Sylter Tide Whisky. Feinster Single Malt wird nach vierjähriger Lagerung in Eichenfässer gefüllt und diese für viele Monate am Meeresboden vor Sylt verankert.

Durch das Meersalz, den Gezeitenstrom und die unterschiedlichen Temperaturen erhält der Whisky seinen einzigartigen Charakter. Dieser spiegelt sich auch in den Flaschen wider, denn auch sie werden für mehrere Monate im Meer versenkt und sind anschließend mit Muscheln, Austern und Seetang bewachsen.

 

Charming Tipps in der Region

Mit Stulle, Charme und Sylter Koggensenf

Brot mal anders und irgendwie doch ganz klassisch. Alexandro Pape erkochte fürs Fährhaus zwei Sterne, jetzt serviert er belegte Schnittchen und selbstgebrautes Bier im passend betitelten Brot&Bier am Weststrand Keitums. Die Stullen werden durch extravagante Toppings und raffinierte Beilagenkreationen zu einem echten Geschmackserlebnis.

Sand, Muscheln und gewaltige Winde

Vor allem an regnerischen Tagen bietet sich ein Besuch des Erlebniszentrums Naturgewalten Sylt an. Auf 1.500 Quadratmetern wird dort Interessantes und Wissenswertes über die Dynamik der Meere sowie das Erleben von Naturgewalten vermittelt. Außerdem gibt es verschiedene Erlebnisräume zum Wattenmeer, einen großen thematisch passenden Spielplatz und ein Bistro mit Blick aufs Meer.

Barfuß wie Brigitte Bardot

Barfuß – so finden die meisten Gäste zur Buhne 16, denn vom Parkplatz bis zur legendären Strandbar muss man erst einmal ein ganzes Stück durch die Dünen laufen. Dafür erwarten einen dann legere Entspanntheit, selbstgemixte Lounge-Musik und die Erinnerung an früher: wilde, ausschweifende und freizügige Partys zu Zeiten von Gunter Sachs und Brigitte Bardot.

 

Charming Choices

Handverlesene Ferienhäuser verdienen handverlesene Urlaubstipps! Entdecken Sie jetzt unsere Charming Choices: sieben ganz persönliche Tipps eines echten Kenners der Region. Exklusiv für Sie zusammengestellt und mit viel Inspiration rund um die charmantesten Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Freizeitaktivitäten vor Ort.

Tippgeber
Name:
Moritz Luft
 
Funktion:
Geschäftsführer Sylt Marketing GmbH
 
Alter:
43
 
In der Region seit:
seit 2006 auf Sylt
 
Was ist Ihr Lieblingsplatz in der Region, um Ruhe und Entspannung zu finden? Wo hat man den tollsten Blick?

Der Rantumer Hafen entwickelt sich mehr und mehr zu meinem Lieblings-Anlaufpunkt. Wirklich schick ist das Hafengelände nicht und das Tor zur Welt ist es auch nicht - auch wenn er dank der Kaffeerösterei mehr und mehr den Duft der großen weiten Welt annimmt. Der Blick aber bei einer Tasse Kaffee auf das Rantumbecken ist so wie der Hafen: Einfach schön!

Welches ist Ihr Lieblingsrestaurant/Ihr Lieblingslokal?

Die Crêperie am Meer an der Strandpromenade in Westerland - entweder zur Mittagspause oder zum Sonnenuntergang nach Feierabend. Der Crêpes mit Räucherlachs ist der Hit, die Atmosphäre und alles andere auch.

Was muss man in der Region unbedingt gemacht haben?

Ein morgendliches Bad in der Nordsee. Es kostet zwar manchmal etwas Überwindung, aber das Glücksgefühl, das unweigerlich auftaucht, sobald man selbst in den Wellen abtaucht, ist ein treuer Ganztagesbegleiter.

Welche Aktivität empfehlen Sie Familien mit Kindern?

Ab an den Strand! Die größte Sandkiste der Insel verspricht Buddelspaß vom Feinsten und die Nordsee ist ein ideales Revier für alle kleinen und großen Wassersportler. Die größte Auswahl unterschiedlichster Veranstaltungen gibt es während unserer Familienwochen im Herbst.

Welchen Monat finden Sie in der Region am schönsten? Und warum?

Mein Lieblingsmonat ist der Juni: Lange Sonnentage, laue Abende am Strand und das sanfte Licht des Morgengrauens. Die Mittsommernacht am 21. Juni ist gleichzeitig kürzeste und schönste Nacht auf Sylt. Ihr wohnt hier oben im Norden ein ganz besonderer Zauber inne.

Welches ist Ihr regionales Lieblingsevent im Jahresverlauf? Und warum?

Am 13. und 14. Juli verwandeln Startrompeter Till Brönner und sein Orchester beim Kampen Jazz den Strönwai in das nördlichste Jazz-Mekka Deutschlands. Das zweitägige Open-Air-Festival begeistert mit grandioser Stimmung, hochkarätigen Musikern und freiem Eintritt.

Welches Mitbringsel aus Ihrer Region würden Sie einem engen Freund, der noch nie hier war, mitbringen?

Ich würde ihm ein Glas Sylter Meersalz mitbringen. Alexandro Pape ist es gelungen, das erste Salz ganz natürlich aus Nordseewasser zu gewinnen. Ein geschmackvoller Gruß von Sylt.

 
 
 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
     
    © 2017 CHARMING HIDEAWAYS All rights reserved
     
     
    wird geladen...